Schein-Optimierung

Wer überall in Deutschland fahren will, benötigt rund ein halbes Dutzend Lizenzen. Wenn man’s richtig macht, kann man sich aber einige Prüfungen sparen:

Wer ein Bodensee-Schifferpatent erwirbt, kann sich ohne weitere Prüfung den entsprechenden Sportboot-Führerschein Binnen (unter Motor und/oder Segeln) ausstellen lassen.

Die praktischen Prüfungen unter Motor werden bei allen Scheinen gegenseitig anerkannt. Zwei Einschränkungen:

  • Wer mit der Motor-Prüfung des Bodensee-Schifferpatentes den Sportboot-Führerschein See erwerben will, benötigt eine Bescheinigung, dass die Prüfung auch eine Navigationsprüfung enthielt (wird bei der Prüfung ausgestellt).
  • Die praktische Prüfung zum Sportboot-Führerschein Binnen wird nicht für den Sportboot-Führerschein See anerkannt.

Die praktischen Prüfungen unter Segeln werden zwischen dem Sportbootführerschein Binnen unter Segeln und dem Bodensee-Schifferpatent Kategorie D anerkannt.

Wer bereits einen SKS hat und nun das Bodensee-Schifferpatent machen möchte, wird gegen Vorlage des SKS von den praktischen Prüfungen befreit.